in , ,

Alles AUS! Caro & Andreas Robens: Pleite weil Geschäftspartner geflüchtet sind?

Foto: TVNOW/VOX

Die „Goodbye Deutschland“- Auswanderer Caro und Andreas Robens mussten in der Vergangenheit einiges wegstecken. Auch sie traf die Corona-Krise hart, so mussten sie bei ihren Fitnessstudios und ihrem „Iron Diner“  die Pforten ewig lange schließen. Letztendlich mussten sie sich dann schweren Herzen dazu entscheiden, ihr Restaurant an ihre Freunde Kim Beeker und Ercan Ayebe abzugeben.

Kurze Zeit später verkündete Caro, dass die Zusammenarbeit wieder beendet wurde.Was genau geschehen ist, wollte die Wahl-Mallorquiner bisher nicht verraten.
Nach dem Ausstieg der „Robens“ ging es mit dem „Iron Diner“ scheinbar stetig bergab und somit musste das Lokal endgültig geschlossen werden. Seitdem sind und Kim und Ercan auch spurlos verschwunden. So wie es aussieht, gibt es aber schon neue Anwärter, die den Laden mieten wollen.

Dabei handelt es sich um einen alten Freund und Kollegen des verstorbenen Jens Büchner, Horst Blum. Er will die alte „Faneteria“ wieder aufleben lassen. Damit ist der große Traum von einem erfolgreichen Business mit dem „Iron Diner“ für Caro und Andreas wohl endgültig geplatzt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Nach Trennung: Hat Andreas Gabalier eine neue Freundin?

Amira Pocher überrascht Fans mit Baby-Foto!