in ,

Ausgepackt: So eng war das Verhältnis von Prinz Harry und der Queen!

Foto: GettyImages

Dieser Verlust trifft Prinz Harry (37) besonders hart. Am Donnerstagabend gab der Buckingham Palast bekannt, dass Queen Elizabeth II. am Nachmittag friedlich gestorben ist. Das britische Königsoberhaupt wurde 96 Jahre alt.

Zuvor versuchten die Familienangehörigen für einen letzten Abschied noch zu ihr zu eilen. Leider schafften es nur ihre Kinder Charles (73) und Anne (72) rechtzeitig ans Sterbebett. Auch ihr Enkel Prinz Harry traf erst nach ihrem Tod ein. Der Tod seiner Oma dürfte ihn besonders schwer getroffen haben.

Immerhin hatten die beiden ein sehr enges Verhältnis zueinander. Es wurde auch immer wieder gemunkelt, dass Harry ihr heimlicher Lieblingsenkel gewesen sein soll.

Selbst nach den Skandalen rund um seine Frau Herzogin Meghan (41) und den gemeinsamen Rückzug von ihren königlichen Pflichten sollen die beiden sich sehr nahe gestanden haben. Eine Quelle verriet gegenüber People erst kürzlich, dass die 96-Jährige trotz des royalen Ausstiegs viel von Harry gehalten haben soll: „Sie verehrt ihn.“

Bis zum Schluss hätten die beiden angeblich einen regelmäßigen Kontakt gepflegt – sogar per Videochats, wie Harry selbst in mehreren Interviews verriet. Wie eng das Verhältnis war, zeigt auch die Namenswahl von Harrys Tochter: Die Kleine trägt den Familien-Spitznamen ihrer Großmutter – Lilibet. Somit lebt ein Teil von Harrys Großmutter in seinem Sprössling weiter.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…

0

Nach tot der Queen: Prinz Williams & Kates Kinder George, Charlotte & Louis bekommen neuen Titel & Nachnamen 

Sensation: Iga Swiatek (21) siegt im Finale der US Open! Titel geht nach Polen