in ,

Bittere Abfuhr für Florian Silbereisen. Sein größter Traum bleibt für immer unerfüllt.

Foto: Imago

Eigentlich läuft es für Florian Silbereisen beruflich gerade spitzenmäßig, seine Schlagerkarriere läuft gut, er hat sich als Schauspieler etabliert und dazu gehört dem 40-Jährigen der Chefsessel bei DSDS.

Doch bei all dem Ruhm und Reichtum, so ist dem beliebten Moderator eines bis heute nicht gelungen: Sein größtes Vorbild- Peter Alexander- konnte er nie treffen.

Peter Alexander gehörte von Mitte der 1950er bis Mitte der 1990er-Jahre zu den bekanntesten und angesagtesten Unterhaltungskünstlern Deutschlands. Auch auf Florian Silbereisens Werdegang hatte er einen großen Einfluss.

Doch das Schicksal spielte dem vielsprechenden Star einen Streich: Peter Alexander zog sich 2005 aus der Öffentlichkeit zurück. Zu diesem Zeitpunkt hatte Florian Silbereisen schon eigene Shows, wie die „Feste der Volksmusik“. Nur zu gern hätte er auch den Österreicher als Gast begrüßt. Stattdessen kassierte er eine bittere Abfuhr.

„Ich fand es toll, wie er sich aus der Öffentlichkeit verabschiedet hat: Er hat es verkündet und durchgezogen. Ihn in meiner Show zu haben, war damals mein größter Traum. Wir haben das noch versucht, aber er hat gesagt: Jetzt ist gut.“

erzählt der Schlagernacht Gastgeber. Zu einem Treffen wird es auch in Zukunft nicht kommen. Peter Alexander verstarb am 12. Februar 2011 im Alter von 84 Jahren in seiner Heimatstadt Wien.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Schwere Trennung bei Rebecca Mir und Massimo Sinato!

„Temptation Island V.I.P.“ – Zweite Chance für Paulina Ljubas & Henrik Stoltenberg?