in , ,

Elsa Hosk: Shitstorm für Nacktbilder mit Baby Tuulikki! Model schießt zurück!

Foto: Instagram.com

Das schwedische Model Elsa Hosk teilte eine Nackt-Fotostrecke mit Töchterchen Tuulikki.
Dafür erntete die 32-Jährige einen ordentlichen Shitstorm im Netz.
Unter den Hassnachrichten (die sie erhielt) lautete ein Vorwurf, dass die Aufnahmen vergleichbar mit Kinderpornografie seien.

Das ging für die Victoria-Secret-Beauty allerdings zu weit. „Wenn du denkst, das war ein Porno oder eine ‚Thirst-Trap‘, dann schäm dich, aber ich tue es nicht“, verteidigt sich Elsa in ihrer Instagram-Story. Sie stehe zu dem „schönen Moment“, den sie mit ihrer Tochter Tuulikki und ihrem Freund Tom Daly (der die Fotos schoss) geteilt hat.

Denn: Stören sich Hater an den Bildern, dann sei das deren Problem und nicht ihres. „Für mich ist es das Schönste und das Beste mit meinem Baby gemeinsam nackt zu sein. Haut an Haut. Es erzeugt Hormone, die uns beiden helfen uns verbunden zu fühlen und eine stärkere Bindung zu schaffen“, erklärt die frisch gebackene Mama. Nackt sein ist für das Model nicht mit Scham besetzt. Sie wuchs in Schweden auf, dort wäre sie des Öfteren am Strand und zu Hause nackt gewesen. „Uns wurde nicht beigebracht, dass man seinen Körper verstecken muss, aus Angst davor, was Fremde denken könnten.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Neues Traumpaar? Was läuft zwischen Jenefer Riili & Pietro Lombardi?

Schock: Loona wird böse beschimpft weil sie „Kampf der Realitystars“ gewinnt!