in ,

ESC 2022: Wegen Ukraine Sieg – Wladimir Putin zerschlägt Fernseher!

Bilderquelle: Media One/ GettyImages

Das ukrainische Kalush Orchestra hat den Eurovision Song Contest 2022 mit dem Titel «Stefania» gewonnen. Es ist ein Sieg, der keine Überraschung darstellt. Die 2019 gegründete Hip-Hop-Formation beweist damit: Solidarität schlägt Neutralität.

Einer, der den ESC 2022 in Turin ganz genau beobachte, ist Wladimir Putin, der russische Präsident, der aktuell auf Kriegszug in der Ukraine ist.

Sein schlimmster Albtraum, dass die Ukraine gewinnt, ist eingetreten. Dabei soll Putin sogar seine Hacker beauftragt haben, die System des ESC lahmzulegen. Das die TV-Zuschauer keine Chance haben für den ukrainischen Beitrag zu Voten.

Doch die Leitungen waren frei und die Ukraine bekam die beste Punktzahl der Zuschauer ganze 439.

Bei der Bekanntgabe soll Putin ausgeflippt sein und seinen Fernseher in die Ecke geschmissen haben. Anwesende Personen sollen versucht haben, die Kriegstreiber zu beruhigen . Selbst Der ESC zeigt, Putin hat ganz Europa gegen sich.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

ZDF-Fernsehgarten Gage: Das verdient Andrea Kiewel pro Folge! 

Trennung: Trennt sich Lucas Cordalis? Daniela Katzenberger unterdrückt ihn!