in ,

Flucht aus Deutschland: Darum will Motsi Mabuse raus aus Europa!

Foto: GettyImages

Motsi Mabuse will das beste für ihre Tochter und möchte deshalb Deutschland verlassen und nach England ziehen, dass Land was im letzen Jahr aus der Europäischen-Union ausgestiegen ist. Die Triebfeder dahinter sei, dass ihre Tochter das einzige schwarze Kind in der Kitagruppe ist und sie will nicht, dass das auf ewig so bleibt.

„Ich weiß, dass Großbritannien sein eigenes Ding durchmacht und es viele schwere Probleme gibt, aber die Zahl der Menschen meiner Hautfarbe ist deutlich höher, als in Deutschland“, erklärt sie in einem Interview gegenüber der „Mirror“. 

Sie könne sich einen Umzug prinzipiell vorstellen, möchte aber abwarten, was die Zukunft so mit sich bringt. 

Momentan lebt Motsi mit ihrem Mann Evgenij Voznyuk und ihrer 3-jährigen Tochter in Frankfurt. Für ihr Engagement als Jury-Mitglied für das britische TV-Format „Strictly Come Dancing“ (dem Pendant zu „Lets Dance“) pendelt sie allerdings schon zwischen Deutschland und Großbritannien hin und her. Mal sehen, wo es die quirlige „Tänzerin“ am Ende hinzieht. Bis dahin werden wir noch sicher einiges von ihr hören!

Kommentare

Leave a Reply
  1. Na hoffentlich hat sich das motsy auch gut überlegt. Ob gerade England die richtige Entscheidung ist glaube ich nicht. Rassismus ist dort doch verbreiteter wie in Deutschland.

  2. Dann eine gute Reise..
    Deutschland ist nur gut um Geld zu kassieren..Und als Dank wird einem noch ein schlechtes gewissen eingeredet das zu wenig schwarze in Deutschland Leben..
    Dann geh besser heute als Morgen..wie undankbar ihr seit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Machtwort: Jada Büchner möchte NICHT so werden wie Mama Danni!

Hat Thomas Seitel – Helene Fischer ausgetauscht? Wer ist diese neue Frau?