in ,

Geheim: So kam Chris Tall zu seinem Künstlernamen!

Bereits seit Jahren flimmert Christopher Nast als Chris Tall über die Bildschirmflächen und räumt als Comedian eine Auszeichnung nach der anderen ab. 

Dass es sich hierbei um einen Künstlernamen handelt und es nicht sein bürgerlicher Name ist, war schnell klar. Wie er auf dieses lustige Wortspiel gekommen ist, verrät der 29-Jährige in dem Podcast „08/17- mit Chris Tall und Özcan Cosar“ auf AUDIO NOW.

Chris Tall wuchs in Hamburg auf. Seine Mutter ist Deutsche, sein Vater Grieche. Er hat sich schon früh Gedanken darüber gemacht, welchen Künstlernamen er mal haben will, falls er mal berühmt wird. Der Grund: Er wollte ja seine Privatsphäre schützen. Auch sein Podcast-Partner Özcan Cosar hat sich damals in den Clubs immer anders vorgestellt. Er nannte seinen Breakdance-Spitznamen „OC“ – um die Frauen aufzureißen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Sarah Connor: Skandal bei „The Voice“ muss die Sängerin – Wegen Panikattacken die Jury verlassen?

Herzprobleme: Schock wie krank ist Daniela Katzenberger?