in ,

Hartz4: Nach Mike Blümers Vorwürfen: Melanie Müller – Er soll selbst Arbeiten!

Foto: RTLZWEI

Melanie Müller kann und will die Äußerungen ihres Noch-Ehemanns Mike Blümer nicht einfach so stehen lassen. In einem ausführlichen RTL-Interview brach er erstmals sein Schweigen über die Trennung und die schwere Zeit danach – unter anderem erzählte er, dass er sogar Hartz IV beantragen musste, weil seine Ex ihm angeblich in jeder Hinsicht den Geldhahn zugedreht hat.

Außerdem behauptete er weiter, keinen Zugang mehr zum gemeinsamen Haus zu haben. Er komme laut eigener Aussage nicht mehr rein, auch nicht zu den gemeinsamen Kindern. Vorwürfe, zu denen sich Melanie jetzt in einem langen Brief äußert.

Unter anderem macht die 33-Jährige den Altersunterschied für viele ihrer Probleme mit Mike verantwortlich. Doch obwohl sie diejenige war, die das Geld beschafft hat. so sieht die zweifache Mutter nicht ein, ihren Noch-Ehemann finanziell zu unterstützen.

„Mike kann jetzt sein Leben leben und beruflich noch einmal durchstarten, auch wenn es nur noch eine kurze Strecke bis zur Rente ist.“

Außerdem hält die 33-Jährige noch fest:

Außerdem sei die Trennung nicht von ihr, sondern von ihm ausgegangen. Sie sei der Auffassung, dass Mike mit fast 60 Jahren selbst in der Lage sein sollte, „sein Leben ein kleines bisschen selbst in die Hand [zu] nehmen“.

„Ich wäre nicht so erfolgreich gewesen, wenn ich dazu nicht in der Lage wäre. Er hat sich eine große Fünf-Zimmer-Wohnung angemietet und ein Auto gekauft. Eine neue Freundin gibt es, zumindest nach meiner Auffassung, auch“, so Melli weiter, die dann noch ergänzt: „Die Beziehung habe nicht ich beendet, sondern er. Es gibt nach meiner Auffassung nichts Schlechtes über den Mensch mit dem sie verheiratet ist, zumindest bis zu unserer Trennung, zu sagen. Wie viele Schulden er hat, weiß er am Besten, seine Gläubiger vielleicht noch besser.“

Die Anschuldigung Mike seine Kinder vorzuenthalten weißt der Reality-Star aber von sich: Im Gegenteil, die Mallorca-Sängerin betont, wie wichtig es ihr ist, dass ihre Kinder weiterhin guten Kontakt zu ihrem Vater haben. Nur ihr selbst, tue ihr Ex überhaupt nicht gut.

Vermutlich deswegen hat nun die Ex-Promi Big Brother-Teilnehmerin eine Streitschlichtung vorgeschlagen: „Ich habe ihm den Weg zu einem Mediator vorgeschlagen, wo wir uns über unsere Dinge unterhalten können, da uns das im Moment sehr schwer fällt. Es liegt an ihm.“

Da bleibt abzuwarten, wie erfolgreich sich die beiden Streithähne nun bald einigen werden.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Baby in GEFAHR? Georgina Fleur unter Schock!

Darum sind Helene Fischer & Thomas Seitel geflüchtet!