in ,

Herzogin Meghan: So bereichert sie sich heimlich mit Royalen-Namen!

Foto: GettyImages

Herzogin Meghan will zwar nicht mehr zu den Royals gehören, an ihren Titel klammert sie sich aber mit aller Macht fest.

Mehr noch: Meghan nutzt ihn heimlich für Lobby-Arbeit! Die Ehefrau von Prinz Harry soll gerade nicht nur an ihrem Mega-Unternehmens-Imperium in Amerika arbeiten, sondern auch eine Karriere in der Politik anstreben. Schon jetzt zieht  sie an so einigen Strippen. Dafür schreckt die US-Armerikanerin nicht mal davor zurück, heimlich ihren royalen Titel auszunutzen.

Das Portal „Politico“ packt nun darüber aus, wie die Meghan Lobby-Arbeit betreibt. Mit Herzblut setzt sich die zweifache Mutter für bezahlten Vaterschaftsurlaub in den USA ein. Damit das Thema bei einer bevorstehenden Abstimmung genügend Aufmerksamkeit bekommt, telefoniert sich die ehemalige Schauspielerin gerade durch die Liste der Senatoren.

Die New Yorker Senatorin Kirsten Gillibrand soll Meghan mindestens zwei Handynummern von anderen wichtigen Senatorinnen gegeben haben. Darunter Susan Collins und Shelley Moore Capito, beide Republikanerinnen. Besonders ausgefuchst: Die prominente Herzogin rief mit unterdrückter Nummer an. Moore Capito ging an das Telefon und die weibliche Stimme am anderen Ende sagte plötzlich:  „Senatorin Capito? Hier ist Meghan, die Herzogin von Sussex.“  Also ein klassischer Fall „von Rosinen pflücken“.  

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

„Wetten, dass..?“ Markus Söder sagt Thomas Gottschalk kurzfristig ab!

Exklusiv: Nach „Princess Charming“! Das ist die neue „GEHEIME“ Freundin von Irina Schlauch!