in , ,

Insider packt aus: Daniel Küblböck Darum könnte er noch leben!

Foto: Instagram.com

Es ist schon zwei Jahre her und immer noch kaum zu glauben: Daniel Küblböck, der exotische Kauz deutscher Herzen, verschwand spurlos von Bord der AIDAluna. Erst im April wurde er vom Landgericht Passau für tot erklärt.


Die Insiderin, die kürzlich pikante Details zu Daniels Verschwinden offenbarte, hat sich der Öffentlichkeit präsentiert. Es handelt sich um die Travestiekünstlerin Olivia Jones. Die allseits bekannte Dragqueen hat kürzlich auch ihr Buch promoted, wo sie Einblicke in das Leben als Dragqueen gegeben hat.

Sie war eine enge Freundin des verschwundenen Exzentrikers und ehmaligen DSDS Kandidaten! Ihre Enthüllungen sind für die Fangemeinde erschütternd. Sie selbst muss es nicht nur als Vertraute von Daniel wissen, sondern ist auch mitten in der Transenwelt unterwegs. Schließlich ist Olivia Jones eigentlich Oliver Knöbel.

Daniel hat vermutlich Selbstmord begangen und sprang vor der neufundländischen Küste in den Ozean. Auch die Hintergründe können vielleicht rekonstruiert werden: Er wollte eine Frau werden. Und wurde vielleicht von den Ärzten die diesen Prozess begleiten sollten kläglich im Stich gelassen. Wäre der Selbstmord vermeidbar gewesen? Um eine Frau zu werden muss man sich nämlich einer gefährlichen Hormontherapie unterziehen. „Welcher Arzt hat ihm die verschrieben?

Hormone darf man nur nehmen, wenn man mindestens ein halbes Jahr als Frau gelebt hat. Und das hat Daniel bestimmt nicht. Ich kenne mich wirklich sehr gut in der Welt der Transen aus. Und ich weiß, dass man eine Geschlechtsumwandlung nicht so einfach bekommt wie eine Magenspiegelung“, so erklärte Olivia Jones den Prozess der Geschlechtsumwandlung gegenüber der Bild Zeitung. „Wenn Ärzte Daniel mit dem Zeug allein gelassen haben, ist das verantwortungslos.“

Außerdem verrät sie: „Dass Daniel offenbar schon monatelang Hormone genommen und sich auf den Wandel zu einer Frau vorbereitet hatte, hatte er nie mit einem Wort erwähnt. (…) Das traf mich sehr, weil ich mir natürlich Vorwürfe machte und mir die Frage stellte, ob ich etwas hätte merken müssen.


Hätte er jemanden eingeweiht, sich professionell begleiten lassen, würde Daniel heute noch leben!“.
Deutschland trauert weiter, schließlich hat keiner die Frau, die Daniel hatte sein wollen, nie richtig kennengelernt. Aber die Gerüchte im Netz kursieren weiter: Lebt Daniel in Kanada als Frau ein neues Leben? So ganz haben sich noch nicht alle mit dem vermeintlichen Tod abgefunden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

„Sexhungrige Milf“ Sam Dylan will als Single nicht wie Charlotte Würdig enden!

Berufung: Kubilay Özdemir möchte Präsident der USA werden!