in ,

Jasmin Tawil: Männer sind schuld an Depressionen & Geldnot

Foto: Imago

In der neuen RTL-Show „Unbreakable“ will sich Jasmin Tawil ihren Dämonen stellen. Den Ursprung für ihre Ängste und Zweifel kennt die 39-Jährige scheinbar schon: „Ich habe die falschen Männer in meinem Leben gehabt“, so die Ex-GZSZ-Schauspielerin. Die Blondine möchte endlich wieder zu sich finden und den Ursprung ihrer Probleme aufarbeiten.

Die Scheidung von Sänger Adel Tawil 2014 verkraftete die Musikerin nur schwer.
Folgen waren Obdachlosigkeit, Depressionen und finanzielle Schwierigkeiten. Doch die Probleme liegen viel weiter zurück. Wie die Berlinerin offenbarte, wurde ihre Angst vor Männern bereits in der Kindheit gesät.“ Es fing mit meinem Vater an. Ich habe nie eine gute Erfahrung mit einem Mann gemacht.“so die TV-Bekanntheit.

Inzwischen ist Jasmin selbst Mutter eines zweijährigen Sohnes. Die Erfahrung, Mutter zu werden, war für die ehemalige „Promi Big Brother“-Kandidatin der erste Lichtblick. Gleichzeitig macht ihr die Verantwortung für das Baby auch Angst und kostet Kraft. Die Songwriterin möchte endlich die vergangenen Ereignisse aufarbeiten, neuen Mut schöpfen und einer positiven Zukunft entgegenblicken. Erste Fortschritte bei „Unbreakable – Wir machen dich stark“ soll Jasmin sogar schon gemacht haben. Wie sie sich da schlägt, kann man sich bereits auf RTL+ ansehen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Querdenker-Geschichten! Kerstin Ott schießt gegen Nena & Xavier Naidoo

Temptation Island: Trennung von Paulina? Ist Henrik Stoltenberg mit dieser Verführerin zusammen?