in ,

Kein zweites Baby: Yeliz Koc hatte eine Fehlgeburt!

Foto: Instagram.com

Yeliz Koc erzählt über ein dunkles Kapitel in ihrem Leben! Fehlgeburten und vergangene Beziehungen sind ein schwieriges Thema für viele Frauen. Die Ex-Bachelor-Teilnehmerin öffnet sich mit dieser brisanten Beichte nun in ihrem neuen Podcast „Bad Boss Moms mit ihrer älteren Schwester Filiz Koc (35).

Vor rund sechs Jahren war die heute 28-Jährige ungeplant schwanger. Trotz Pille! Eine Überraschung für die junge Frau. Ihr damaliger Freund wollte von dem gemeinsamen Baby allerdings nichts wissen. Wollte sogar, dass sie ihr Kind abtreibt.

Das kam für die damals 22-Jährige allerdings nicht infrage. Sie wollte schon immer ein Kind haben und trennte sich von ihrem damaligen Freund.

Dann passierte allerdings das unfassbare kurze Zeit später bei ihrem Frauenarzt. Yeliz hatte ihr Baby verloren. „Das war sehr schlimm für mich“, erinnert sich der Reality-Star an den Schock.

Inzwischen scheint die 28-Jährige das schreckliche Erlebnis verarbeitet zu haben. Alles würde aus einem bestimmten Grund passieren, glaubt die Influencerin. Es war damals wohl nicht der richtige Mann für ein gemeinsames Kind, so Filiz.

Mit ihrem inzwischen Ex-Freund Jimi Blue Ochsenknecht (30) klappte es dann schließlich doch noch mit der Familienplanung. Seit Oktober 2021 ist Yeliz stolze Mutter der kleinen Snow Elanie.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Schock: Helene Fischer blendet Krieg in der Ukraine völlig aus!

Alptraum: Steffi Graf jetzt 364 Tage Gefängnis!