in ,

Kerstin Ott musste ihre Ehefrau überreden sie zu lieben!

Foto: Picture Alliance

Kerstin Ott hat eine überraschende Beichte abgelegt. Im Moment ist Kerstin mit Karolina mitten im Liebesglück. Doch die Anfänge waren sehr steinig für die erfolgreiche Sängerin. 

Während es für Kerstin nämlich Liebe auf den ersten Blick war, war es für Karolin eher „Liebe auf den 1000. Blick“. Tatsächlich musste sie ganz schön viel kämpfen. Wie sie das bewerkstelligt hat? 

„Es war eine zärtliche Belagerung, ich habe ihr lustige Bewerbungsbriefe geschickt. Die Liebe ist eine Langstrecke, keine kurze Eroberung. Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. Die Ehe war die Krönung unseres Glücks“. So schildert Kerstin Ott ihren langen Kampf um die Liebe. 

Dabei hat sie sogar ihrer Freundin bewiesen, dass sie für ihr Liebesglück nichts unversucht lassen würde. „Ich habe sehr viel geworben um sie“, verrät Kerstin. „Ich glaubte an uns, obwohl mich eine gemeinsame Freundin warnte: „Die steht auf Männer, vergiss es.

Eher werde ich Papst, als dass du das schaffst“. „Jetzt begrüße ich sie oft mit den Worten: Hol dir schon mal die Bischofsrobe!“. Kerstin Ott hat es damit nicht nur ihrer Freundin, sondern auch der ganzen Welt bewiesen: Ende gut- Alles gut!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Love Island: Adriana Santoro hatte schon Bachelor Andrej Mangold!

Thomas Seitel unter Schock? Helene Fischer flirtet mit Sänger!