in ,

Kerstin Ott rutscht die Sängerin wegen Corona in die Pleite?

Screenshot: RTL

Kerstin Ott ist gerade superhappy, denn genau wie viele andere Künstler stellte die Corona-Pandemie die 39-Jährige vor einige Herausforderungen. Etliche Großveranstaltungen wie Shows, Konzerte und ganze Tourneen mussten auf Eis gelegt werden. Dabei war für viele eine lange Zeit unklar, wie und wann es überhaupt weitergehen wird.

Auch die Schlagersängerin litt massiv unter den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Die Songwriterin musste ihre Fans immer wieder aufs Neue vertrösten und ihnen mitteilen, dass ihre geplante „Ich geh meinen Weg-Tour“ verschoben wird. Doch das lange Warten hat sich gelohnt und hat endlich ein Ende. Vor wenigen Tagen durfte die Sängerin nämlich endlich ihr erstes lang ersehntes Konzert in Siegen spielen.

Ihre Freude darüber war kaum zu bremsen. Auf Instagram platzte diese förmlich aus ihr heraus: „Heute geht’s endlich los … Tourstart in Siegen! Ich freue mich so doll, endlich wieder mit euch die Bühne zu rocken!“ Nicht nur Kerstin ist überglücklich, sondern auch die Schlagerfans: „Kaum zu glauben … Es geht los! Es wird mega“, schrieb beispielsweise ein euphorischer Follower. Toll! Wir wünschen der „Die immer lacht“-Interpretin eine erfolgreiche Tour. Doch die Freude könnte nur von kurzer Dauer sein. Denn die Beschränkungen für Veranstaltungen werden wieder mehr und so könnte Kerstin bald wieder ihre Konzerte absagen müssen.

Doch genau das ist die Katastrophe, denn der Rubel muss wieder rollen. Nach fast zwei Jahren ohne Einnahmen, könnte man als Künstler schnell in die Pleite rutschen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Schock: Sänger Ted Herold & Ehefrau Manuela verbrennen im Familienhaus!

Heidi WÜTEND: Macht Günther Klum seine Enkelin Leni zum „Trash-Promi“?