in ,

Lässt sich Helene Fischer in Schwangerschaft Botox spritzen?

Foto: Imago

Schlagerfans lieben Helene Fischer! Eine Powerfrau mit einer tollen Stimme, sportlich und wunderschön zugleich. Nun äußert die Sängerin erstmals ihre Meinung zum Tabu-Thema Botox!

Die meisten Influencerinnen halten sich bedeckt, wenn es um kosmetische Eingriffe geht, die dauerhaft den Körper verändern. In der Gesellschaft wirken Frauen, die kosmetische Eingriffe zugeben als ‚zu künstlich‘ und werden oft im Netz dafür kritisiert. Umso schockierender für Helene-Fans, als sich die Schlager-Queen zum ersten Mal in einem Interview zum Thema Botox äußerte.

Über Selbstoptimierung sprach Helene nämlich ganz offen: ,,Ich kann verstehen, wenn sich Frauen botoxen lassen.’’ Doch zeitgleich betonte sie, dass lediglich ein ‚gesundes‘ Maß an Botox okay sei – solang man dabei nicht ‚zu glatt‘ aussieht.

Bei den vielen Kameras und dem blendenden Rampenlicht scheint der Schlagersängerin zumindest ein natürliches Aussehen wichtig zu sein. ,,Bei mir als Sängerin ginge das gar nicht. Dann lieber ein paar Fältchen’’, erwähnte sie.

Ob sich Helene schon selbst mit Botox spritzen ließ, um das ein oder andere Fältchen zu vermindern, verriet sie jedoch nicht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Exklusiv: Elsa packt aus! Will sie die „Princess Charming 2022“ werden?

Schock: Mirco Nontschew (52) gestorben! Er drehte grad die dritte Staffel LOL ab