in ,

Nach Geburt von Snow Elanie: Natascha Ochsenknecht verteidigt Rom-Reise von Jimi Blue!

Foto: GettyImages

Natascha Ochsenknecht muss schon wieder für ihren Sohn Jimi Blue in die Bresche springen! Der Schauspieler ist am 2. Oktober stolzer Papa der kleinen „Snow Elanie“ geworden, so verkündete er diese erfrelichen Neuigkeiten Anfang der Woche. Seine Tochter hat gesund und munter das Licht der Welt erblickt!

Seine Ex-Freundin Yeliz Koc ist mittlerweile sogar wieder mit der Kleinen zu Hause. Der Neu-Papa ist dagegen nur drei Tage später in Rom unterwegs. Das können die Fans des Schauspielers nur schwer nachvollziehen! Daher setzt sich jetzt seine Mutter und frisch gebackene Oma Natascha Ochsenknecht für ihn ein. In einem Q&A wird sie gefragt, ob Jimi wirklich in Rom ist – und anstatt der Frage auszuweichen, geht sie geduldig auf das Thema ein: „Ja, er ist in Rom zum Arbeiten“, gibt die 57-Jährige zu. Jimi ist natürlich nicht zum „Vergnügen“ verreist, sondern geht einfach seinen beruflichen Verpflichtungen nach.

„Babys kommen auch mal früher oder später zur Welt. Deshalb muss man doch trotzdem seine Termine wahrnehmen“, verteidigt sie ihn. Tatsächlich machte sich die kleine „Snow Elanie“ ein paar Tage vor dem errechneten Geburtstermin auf den Weg. Yeliz ist stattdessen wieder zu Hause, wurde dort mit pinkfarbener Deko und einem Blumenstrauß überrascht und genießt die Kennenlernzeit mit ihrer Tochter sicherlich in vollen Zügen. Jimi kann das bei seiner Rückkehr bestimmt auch noch nachholen. 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Schlechtester Sommerhaus-Start aller Zeiten! No-Name Promis sorgen für einen Flop!

Sam Dylan heißes Date mit Let’s Dance Gewinner Rúrik Gislason!