in , ,

Nach Tod: So wurde Lee MacMillan zum Instagram-Star!

Foto: Instagram.com

Lee MacMillan und ihr Freund Max lernten sich 2016 während eines Arbeitsurlaubs in Kanada kennen und das geliebte Paar beschloss, eine epische Expedition durch die Welt zu unternehmen.

Nachdem sie zusammen eine fünfwöchige Reise nach Südostasien unternommen hatten, kehrten sie nach Kanada zurück und beschlossen, einen Wohnmobil zu renovieren, damit sie längere Reisen unternehmen konnten. Das Paar kaufte einen 2006er Dodge Sprinter für rund 12.300 US-Dollar und gab fast den gleichen Betrag für die Restaurierung aus.

Foto: Instagram.com

Das verliebte Paar machte sich im September 2016 auf den Weg – und durchquerte Nordamerika und südamerikanische Länder, bevor beide nach Mexiko reisten und insgesamt 13 Grenzen durchquerten.

Die Neu-Influencer begannen, Bilder und Videos ihrer Reisen auf ihrer Instagram-Seite zu teilen, was sich als Erfolg erwies, und führten ein YouTube-Konto mit 496.000 Abonnenten.

In einem Beitrag im April 2019 heißt es: „Wir lachen oft über uns selbst und fragen uns, wie wir es schaffen, alles zusammenzuhalten“. „Wir sind nicht die am besten organisierten Reisenden. Wir sind nicht die effizientesten Vlogger und wir sind verdammt noch mal nicht sehr technisch versiert.

„Manchmal ist die Angst vor dem Start das größte Hindernis.“ Lee teilte regelmäßig ihren Stolz, andere zu inspirieren, in ihre Fußstapfen zu treten, und erklärte: „Unsere Generation erkennt, dass wir nicht so viele Dinge besitzen müssen, um glücklich zu sein. „Wir können weniger besitzen und mehr von der Welt sehen.“

Trotz ihres bildschönen Lebens scheint Lee privat mit Depressionen zu kämpfen. Zum Abschluss des herzzerreißenden Beitrags schrieb Max: „Lasst uns das Bewusstsein für dieses Problem für Lee und alle anderen, die dies hören müssen, verbreiten.

„Und haltet eure Lieben fest. Sagt ihnen, dass ihr sie liebt. Weil sich das Leben in einem Augenblick ändern kann. „Das Leben ist komplexer als ein einzelner Social-Media-Beitrag. Die Dinge sind kompliziert. Glaubt nicht, was online zu sehen ist. Geht in die Welt und sprecht mit eure Lieben, so die Worte von Max…

Foto: Instagram.com

Depressionen oder Suizid-Gedanken? Hier gibt es Hilfe! 

Wenn Sie suizidale Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Kein Unbekannter! Karl Jeroboan war bereits 2016 bei DSDS! Soweit ist der Bohlen-Liebling gekommen!

Lee MacMillan: So verabschiedet sich Freund Max & warnt vor Depressionen!