in ,

Neuer Flop? DSDS ohne Dieter Bohlen! Die Quoten sind auf Rekordtief.

Foto: RTL+

Nachdem schon die 15. Dschungelcamp-Staffel eher holprig an den Start ging, sieht es nun auch für „Deutschland sucht den Superstar“ nicht gerade gut aus für den Sender RTL.

Wie das Medienmagazin DWDL berichtet, schalteten am Samstagabend gerade einmal 2,65 Millionen Menschen ein, um sich die erste Ausgabe der diesjährigen DSDS-Staffel anzusehen – so wenig, wie noch nie zuvor.
In den vergangenen Jahren hatten stets über drei Millionen Zuschauer den Auftakt mitverfolgt, 2019 waren es sogar noch 4,4 Millionen.

Liegt das etwa an dem Dieter Bohlen- Aus? Schließlich war der Poptitan ganze 18 Jahre lang mit wechselnden Kollegen am Jurypult mit dabei.
Da das Format neu ausgerichtet werden sollte, beschloss der Sender allerdings, die Zusammenarbeit mit dem Modern Talking-Sänger zu beenden.

Nun besteht die Jury nun aus Schlagerstar Florian Silbereisen (40), Sängerin Ilse DeLange (44) und Musikproduzent Toby Gad (53). Mit den dreien konnte die Show jedoch nur wenige Zuschauer vor die TV-Bildschirme locken: Die Staffel erzielte zum Start die bislang schlechtesten Quoten.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Liebes-Foto: Nathalie Volk zeigt neuen Freund!

Nur Neidisch? Christin Okpara schießt gegen Dschungelcamp Kandidaten!