in ,

Prinz Charles in der Krise! Die Waldbrände in Griechenland kosten ihn Millionen!

Foto: Imago

Traurige Realität für Prinz Charles: abgesehen von den Krisen innerhalb der Königsfamilie muss sich der Prinz von Wales gerade noch mit anderen Problemen auseinandersetzen. Die Entwicklungen im Ausland dürften ihm sehr zu schaffen machen.

Seine neue Art viel direkter und bestimmter in Familiensachen vorzugehen, breitet ihm als Thronfolger immer mehr Beliebtheit im britischen Volk. Nun muss er sein Verantwortungsbewusstsein auf ein Neues unter Beweis stellen. Der aktuelle Anlass sind die schweren Waldbrände in Griechenland. Die Feuer sind schwer kontrollierbar und so kam es, dass auch der Tatoi-Palast in Gefahr war. Dieser Palast nördlich von Athen hat für die Königsfamilie und vor allem Prinz Charles immense Bedeutung: Charles Großvater, Andreas von Griechenland und Dänemark ist dort begraben.

Die beiden Schwestern von Prinz Philip wurden außerdem dort geboren. Also zögerte Prinz Charles nicht lange und ließ dem griechischen Roten Kreuz eine beachtliche Geldsumme zur Unterstützung zukommen. Wie viel genau, ist nicht bekannt. Doch die Griechen sind mehr als glücklich und dankbar. Antonios Avgerinos, der Präsident der Hilfsorganisation, sagte laut dem „Express“: 

„Wir sind unglaublich dankbar für die freundliche Spende Ihrer Königlichen Hoheit.“ Außerdem fügte er hinzu: : „Wir arbeiten hart daran, in diesen wirklich schwierigen Zeiten, Leuten zu helfen, während 70.000 Menschen von den Waldbränden betroffen sind.“ Für die engen Beziehungen zwischen Griechenland und England ist die Spende sicherlich auch hilfreich gewesen. Da hat der Prinz von Wales gerade zur rechten Zeit eingegriffen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Wegen „Promi Big Brother“ Jochen Schropp & Marlene Lufen werden im Netz übel attackiert!

Prinz Harrry & Meghan: Heimliche Taufe von Baby Lilibet Diana!