in ,

Schock: Amira Pocher flüchtete barfuß vor der Flutkatastrophe!

Foto: Imago

Amira Pocher und ihr Ehemann Oliver Pocher kommen derzeit mit ihren beiden Söhnen im Zuhause von Pietro Lombardi unter. Der Grund: Ihre eigenen vier Wände haben einen großen Wasserschaden erlitten. Die Moderatorin sprach zuvor nur vom Keller. Jetzt verrät sie, dass fast das ganze Haus Schaden genommen hat.  

In ihrer Instagram-Story wird die zweifache Mutter über ihre derzeitige Wohnsituation ausgefragt und ob das Haus nun renoviert werden müsste. Daraufhin erklärt Pochers Frau das Ausmaß des Schadens.

„Um ehrlich zu sein, wollten wir das nicht an die große Glocke hängen … denn wir sind gut versichert und niemand wurde verletzt“, beginnt Amira ihren Post, ergänzt dann aber: „Es war eine absolute Katastrophe… Ist es eigentlich immer noch für uns. Ab einem gewissen Zeitpunkt war es nicht mehr möglich gegen das Wasser anzukämpfen.“

Plötzlich sei auch das Erdgeschoss betroffen gewesen, so die 28-Jährige. Für sie hieß es dann, schnell zu handeln. „Ich habe dann nur noch meine Kinder und paar Klamotten gepackt und lief barfuß die Straße lang um uns ins Hotel zu retten [sic]“, erinnert sie sich an das Ereignis. Dass der Sänger Pietro die Familie bei sich aufgenommen hat, ist eine große Geste, für die die Pochers ewig dankbar sein werden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Schock: Alles aus bei Nena! Ist ihre Karriere am Ende?

Trennung: Bachelorette Maxime Herbord hat Raphael Fasching abgeschossen!