in ,

Schock: „Goodbye Deutschland“ Paar trennt sich! Nachdem sie fremdgegangen ist

Das Auswandern sieht bei dem „Goodbye Deutschland“-Format manchmal viel leichter aus, als es ist. Das beweist die Familie „Pinilla Rodriguez“ in Spanien gerade ein weiteres Mal.

Bei ihnen scheiterte nicht nur der Traum von der neuen Heimat im Süden, sondern auch ihre Ehe. Marina Pinilla Rodriguez wünschte sich schon immer ein Plätzchen an der Sonne: Gemeinsam mit ihrem Ehemann Antonio und den drei gemeinsamen Kindern wagte sie deshalb den Schritt, nach Spanien zu gehen. Doch es kommt alles anders:

Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderung war nicht gut durchdacht. Sie standen ohne Dach über dem Kopf da, Antonios Haus war unbewohnbar. Dann wollte es auch mit der Arbeit nicht so recht klappen. In all dem Wahnsinn merken die Eltern, dass sie auch nicht mehr so glücklich miteinander sind.

Während der Dreharbeiten erzählte der 39-Jährige noch in Deutschland, dass die beiden eine offene Ehe führen. Beide dürfen andere Partner treffen. Doch Marina verliebte sich in Spanien plötzlich in einen neuen Mann und verließ ihren Gatten daraufhin. Dieser lebt nach Angaben von „Goodbye Deutschland“ wieder in Deutschland und sucht einen Job. Seine Ex-Frau blieb in Südspanien mit den Kindern und ihrem neuen Angebeteten. So schnell kann ein Traum eben auch zerplatzen!

Foto: Instagram.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Sorge um Michael Wendler Tochter: Adeline Norberg spurlos verschwunden!

Kindergeld: Herzogin Meghan fordert die Regierung auf für ihre Kinder zu bezahlen!