in ,

Schock: Mick Sohn von Michael Schumacher flippt aus!

Foto: Imago

Mick Schumacher platzt der Kragen! Das hat Michael Schumachers Sprössling nun wirklich nicht kommen sehen. Er ist tatsächlich beim “Großen Preis von Holland“ auf dem letzten Platz gelandet! 

Natürlich ist er alles andere, als begeistert davon. Seiner Meinung nach, ist der Teamkollege Nikita Mazepin nämlich dafür verantwortlich. Dieser hat ihm bei einem Manöver nämlich fast von der Strecke abgedrängt. Dabei ist ihm der Frontflügel kaputt gegangen und er musste in die Box, um ihn austauschen zu lassen.

Besonders bitter: Es war nicht das erste Mal, das Mick wegen Nikita fast gegen die Mauer gedrängt wurde. Nach dem Rennen macht Mick seinem Ärger Luft: „Es war gefährlich. Wenn ich in die Mauer an der Boxengasse fahre, geht das Auto hoch in die Luft und vielleicht auf die Zuschauer oder weiß der Teufel, was da passieren kann. Wir fahren da 280 km/h.“, klagt er.

Sein Kollege Mazepin ist sich allerdings überhaupt keiner Schuld bewusst: „Ich bin vorne geblieben, habe mich an die Regeln gehalten und einen guten Job gemacht“, verteidigt er sich. Er “müsse” schließlich vor jedem Fahrer bleiben. Mick ist da nur fassungslos: „So eine Situation hatte ich teamintern noch nie. Das ist Neuland für mich“, sagt er enttäuscht. Bleibt nur zu hoffen, das sich die angespannte Situation im Team noch auflöst. Schließlich möchte Mick auch wieder einen Sieg an Land ziehen!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Diese Love Island Kandidatin feierte wissentlich mit Corona-Erkrankung eine Party!

Helene Fischer: Schock-Bilder! Ihr Thomas Seitel hat plötzlich eine Familie