in , ,

Schock: Todesnachricht für Steffi Graf!

Foto: GettyImages

Tennis-Legende Andre Agassi und Ehefrau Steffi Graf trauern um seinen verstorbenen Vater. Emmanuel Agassi (genannt „Mike“ starb im Alter von 90-Jahren in einem Hospiz in Las Vegas), berichtete das US-Nachrichten-Portal „Press Las Vegas“ kürzlich. Andre bestätigte den Tod seines Vaters dem Portal über SMS.

„Mike Agassi hatte kein leichtes Leben. Er kämpfte sich nach einer schwierigen Kindheit im Iran buchstäblich bis nach Amerika durch und zog vier außergewöhnliche Kinder groß. Seine Bemühungen als Trainer und leidenschaftlicher Verfechter des Tennissports haben unzählige Menschen inspiriert.

Der Vater von Andre Agassi ist einer „der härtesten Menschen“ gewesen, die er je getroffen hat. Aber auch einer mit dem größten Herzen“. So lauteten die Worte von Ryan Wolfington, Direktor der U.S. Tennis Association of Nevada gegenüber „Press Las Vegas“. Dass Vater und Sohn kein leichtes Verhältnis hatten, offenbarte Andre bereits in seiner Biografie „Open“, demnach litt er an der extremen Leistungskultur seines Vaters, mit der er in seiner Kindheit sehr zu kämpfen hatte.

Erst vor Kurzem berichtete die „Bunte“, dass sich Mike sehr einsam gefühlt hat. Seine Aussagen waren: „Niemand kommt mich besuchen“ und „Ich erreiche auch niemanden aus der Familie am Telefon. Ständig rufe ich an, aber ich habe das Gefühl, die haben mich alle vergessen.“ Eine traurige Geschichte, wenn man bedenkt, dass Andre Agassi und auch seine Frau Steffi Graf immer betonten, wie wichtig die Familie für sie ist. 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Ehe-Drama: Stefan Mross über Anna-Carina „Es ist nicht alles heile Welt“!

Prince Charming: Wer kommt ins Finale? Diese drei Kandidaten sind übrig!