in ,

Schon wieder: Sexuelle Belästigung? Muss Bill Cosby zurück ins Gefängnis?

Die Staatsanwaltschaft will die Freilassung von Bill Cosby anfechten. Vor fünf Monaten war der ehemalige Sitcom-Star überraschend aus dem Gefängnis entlassen worden. Die Staatsanwaltschaft will dagegen nun vor dem Supreme Court vorgehen.

Rund ein halbes Jahr nach der überraschenden Freilassung von dem Schauspieler Bill Cosby will die Staatsanwaltschaft diese Entscheidung anfechten. Eine entsprechende Petition sei dem Supreme Court übergeben worden, teilte die Staatsanwaltschaft im Bezirk Montgomery County in Pennsylvania mit. Der Supreme Court könne eine „schwerwiegende Ungerechtigkeit“ korrigieren, sagte Bezirksstaatsanwalt Kevin Steele.

Der Schauspieler war am 30. Juni aus dem Gefängnis entlassen worden, nachdem der Oberste Gerichtshof in Pennsylvania das Urteil gegen den 84-Jährigen gekippt hatte. Zur Begründung hieß es, Cosby sei ein fairer Prozess verweigert worden. Der Verurteilte ist von mehr als 60 Frauen des sexuellen Missbrauchs beschuldigt worden, die meisten Fälle sind aber verjährt. Seine Verurteilung war der erste Schuldspruch gegen einen Prominenten nach Beginn der #MeToo-Bewegung gewesen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Dschungelcamp 2022: Das ist der 11te Kandidat!

Inka Bause – Nervenzusammenbruch! Steht „Bauer sucht Frau“ vor dem AUS?