in ,

Sensation: Diese RTL-Show wird Christina Luft moderieren!

Foto: RTL/ Julia Feldhagen

Spektakuläre Pirouetten, atemberaubende Salti und coole Freestyle-Moves: Mit „Battle on ice“ sorgt „AWZ“ für einen echten Adrenalin-Kick im Winter. Auch „Let’s Dance“-Star Christina Luft steht in der beliebten RTL-Serie vor der Kamera und spielt die Moderatorin der neuen Show.

Um das Interesse am Eiskunstlauf zu pushen, hat Chiara Nadolny (Alexandra Fonsatti) eine grandiose Idee. Zusammen mit dem Deutschen Eiskunstlaufverband entwickelt sie das neue Showkonzept „Battle on Ice“: Ein spannender Wettkampf mit actionreichen Performances auf dem Eis mit cooler Musik und heißen Outfits. Jetzt stehen die Semi-Finals an und Leyla Öztürk (Suri Abbassi) will zeigen, was in ihr steckt! Währenddessen ist Chiara, die ebenfalls für den Steinkamp-Kader antritt, mit ihren Gedanken ganz woanders… Wird sie ihre Performance dennoch fehlerfrei über die Bühne bringen und hat Leyla das Zeug dazu, die Jury und die Fans zu überzeugen?

Für dieses besondere Spektakel bedarf es auch einer besonderen Moderation! Profi-Tänzerin Christina Luft, die bei „Let’s Dance“ das Parkett zum Strahlen bringt, steht als Moderatorin auf dem Eis. „Es war eine tolle Erfahrung bei ‚AWZ‘ zu drehen und vom Parkett aufs Eis zu wechseln. Alle waren unglaublich nett zu mir und haben mir geholfen, die Aufregung nach und nach abzulegen, die zu Beginn wirklich sehr groß war. Ich stand zwar schon einmal auf dem Eis, aber eine gute Tänzerin ist nicht gleich eine gute Eiskunstläuferin und umgekehrt und Hand aufs Herz… Ich kann es nicht wirklich.“ lacht die gebürtige Kirgisin, die 2020 bei „Let’s Dance“ ihren Tanzpartner, „DSDS“-Gewinner Luca Hänni kennen und lieben lernte. 

Die aufwändigen Dreharbeiten in einer Eishalle in der Nähe von Köln sind immer eine große Herausforderung. Choreografin Isabel de Navarre trainiert dafür wochenlang mit dem Eiskunstlaufkader und den Schauspieler:innen und freut sich über das neue Event bei „AWZ“: „Bei sportlichen Eiskunstlaufwettkämpfen ist das Regelwerk ziemlich streng. Viele Elemente, die für den Zuschauer spannend und auch spektakulär aussehen, dürfen in einer Wettkampfkür nicht gezeigt werden. Das ist bei ‚Battle on ice‘ anders, denn wir zeigen sowohl Sprünge und Pirouetten wie im klassischen Eiskunstlauf, aber auch ungewöhnliche Moves aus der Hip Hop Szene, dem Freestyle oder der Akrobatik. Das wird eine grandiose und abwechslungsreiche Show, soviel kann ich verraten.“, schwärmt die ehemalige Deutsche Meisterin, die auch mehrfach bei den Olympischen Spielen antrat.

„Alles was zählt“, produziert von UFA Serial Drama, läuft immer von montags bis freitags um 19.05 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Schock: Kurz vor Schwangerschaft so gefährdet Sarah Lombardi ihr Baby!

Sensation: Mike Singer & Vanessa Mai sind ein Paar!