in ,

Stefan Mross: Eifersucht wegen Stiefvater seiner Tochter Johanna & Ehemann von Stefanie Hertel

Bilderquelle: ARD/GettyImages

Familie bedeutet nicht immer, dass das gleiche Blut in den Adern fließen muss. Familie kann auch bedeuten, dass man sich in der Gegenwart von Menschen geborgen und geliebt fühlt, mit denen man nicht verwandt ist. Dieses Gefühl verbindet Stefan Mroos Tochter Johanna Mross mit ihrem Stiefvater Lanny Lanner. Ob das wohl Eifersucht bei dem Fernsehmoderator auslöst?

In einem Duett singt Johanna mit ihrem Stiefvater den Song „Something Like Dad“. Der Song handelt über sie und ihren „Stief-Daddy“ und lässt tief blicken, was für eine liebevolle Beziehung zwischen den beiden besteht.

„Ich weiß, dass du nicht mein Vater bist. Ich werde dich wahrscheinlich nie so nennen. Aber du bist der, der meine Hand hält, der, auf den ich mich verlassen kann. Du hast meine Höhen und Tiefen miterlebt“. So lauten einige Zeilen von Johanna. Dass der Weg dorthin nicht immer einfach war, kann man sich denken, denn schließlich war die heute 19-Jährige damals erst neun Jahre alt, als sich ihre Eltern Stefanie Hertel und Stefan Mross trennten. 

Als sich Lanny in ihre Mutter Stefanie verliebte, schloss er auch Johanna in sein Herz. Er tröstete sie, half ihr bei Hausaufgaben und war immer für sie da. „Freunde sind Johanna und ich bis heute. Ich denke, wir haben das alle gut hingekriegt“, sagte er mit stolz.


Johanna ist mehr als dankbar für alles, was der 46-Jährige für sie getan hat. Ihren Song nutze sie, um ihm eine Liebeserklärung zu machen. „Du wirst nie mein Fleisch und Blut sein“, singt sie. „Du bist viel mehr als das“. Auch wenn Papa Stefan das bestimmt verstehen wird, könnte die Tatsache, dass er sich den Vater-Titel teilen muss, dem 45-Jährigen einen kleinen Stich ins Herz versetzen. 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Zu viele Kinder: Nina Bott braucht Hilfe!

Polizeiverhör: Alec Baldwin völlig am Ende!