in ,

Update: Sohn von Peer Kusmagk & Janni Hönscheid im Krankenhaus

Foto: Instagram.com

Die Geburt von Janni Hönscheids Sohn Merlin ist gerade noch gutgegangen! Es kam zu Komplikationen und Risiken, die sowohl für Mutter und Kind gefährlich wurden. Jetzt teilt die Frau von Peer Kusmagk ein Bild aus dem Krankenhaus mit einer wichtigen Botschaft! Trotz zwischenzeitlicher „Schwäche“ hat die 31-Jährige ihr Lächeln nicht verloren, wie der Schnappschuss beweist.

Vor einer sonnengelben Wand, daneben der Monitor der medizinischen Gerätschaften, strahlt die dreifache Mama trotz der Lage tapfer. Während der belastenden Zeit habe sich der Familienmensch nälich schlecht gefühlt. So beichtet Janni, sie habe sich auf dem Weg in die Notaufnahme sogar dabei schuldig gefühlt, einen angebotenen Prospekt abzulehnen. Doch, so ihr Fazit: Man muss auch sich achten, wenn es einem selbst nicht gut geht. „Wenn es uns nicht gut geht, können wir anderen nicht helfen. Egal ob psychisch oder körperlich. Manchmal sind wir einfach am aller stärksten, wenn wir uns am Schwächsten fühlen und Hilfe annehmen.“

Nach Merlins Geburt kam es zu einer Neugeborenen-Infektion, starkem Blutverlust im Wochenbett und weiteren Komplikationen, sodass ein Aufenthalt in der Intensivstation nötig war. Nach der Zeit musste sie jüngst erneut ins Krankenhaus. Glücklicherweise erfreut sich aber jetzt die gesamte Promifamilie bester Gesundheit!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Sommerhaus: Frau von Alm Klausi – schwere Vorwürfe gegen Steff & Peggy Jerkel!

Herzogin Meghan fordert die Regierung auf für ihre Kinder zu bezahlen!