in ,

Was ist passiert? Andrea Kiewel: Wutanfall in der Öffentlichkeit

Foto: WENN

Andrea Kiewel scheint noch ganz anders zu können, als die immer-freundliche gutgebaute Frohnatur, wie man sie aus dem Fernsehgarten kennt!

„Als der liebe Gott Impulskontrolle und Geduld verteilte, war ich nicht anwesend„, verrät die 56-Jährige nun über sich selbst. In anderen Worten: Die Berlinerin leidet unter extremen Wutanfällen im Alltag!

Besonders beim Autofahren explodiert die „ZDF-Fernsehgarten“-Moderatorin regelmäßig. Als sie kürzlich jemand „im Sekundentakt“ anhupte, ihr dann die Vorfahrt nahm, ständig die Spur wechselte, ohne zu blinken und dann auch noch ganz langsam vor ihr fuhr – da schäumte Kiwi vor Wut. Sie beleidigte ihn und wünschte sich, dass er „durch seine Windschutzscheibe bis zum Mond“ fliegen sollte. Oh, oh, das ist aber wenig Selbstkontrolle.

Doch Andrea ist zum Glück bewusst, dass etwas Geduld ihr gut tun würde. „Ich könnte die Startrampe einer Rakete sein, ein Teilchenbeschleuniger, ein Erdbeben. Nur keine Polizistin. Die fährt niemals aus der Haut“, beichtet sie. Aber Einsicht ist ja bekanntlich der beste Weg zur Besserung!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…

0

Sarafina Wollny völlig am Ende: Zwillinge wieder im Krankenhaus

Helene Fischer: Belogen und betrogen! Wie hält sie das nur aus?