in , ,

Jan Böhmermanns Sidekick William Cohn ist tot

Das bekannte TV-Gesicht William Cohn ist gestorben. Mit seinen Auftritten im „Neo Magazin Royale“ und bei „Circus HalliGalli“ wurde er zum TV-Kult.

Der bekannte Schauspieler, Sänger und Sprecher William Cohn ist am 30. Juni 2022 im Alter von 65 Jahren in Basel gestorben. Dies bestätigt das Management des Künstlers auf Nachfrage von T-Online. Der Tod sei für „alle überraschend“ gekommen. Über die Umstände wurde bislang noch nichts bekannt.

Seine Managerin Darlene Fischer erklärt: „Glauben Sie mir, auch wir sind fassungslos.“ William Cohn hinterlasse „eine große Lücke. Bei seiner Familie, seinen engsten Freunden. In der hiesigen Medienlandschaft.“

Zum Kult in eben dieser Medienlandschaft wurde er durch sein oft exzentrisches Auftreten. Knallbunte Pullover, nerdige Brille und die offensiv zur Schau getragene Halbglatze machten ihn zum Hingucker. Seine pointierten Texte, bissigen Kommentare und launigen Einlassungen konterkarierten sein Äußeres, trugen aber einen großen Anteil zu seiner Popularität bei. Vor allem als Sidekick von Satiriker Jan Böhmermann im „Neo Magazin Royale“ oder als Sprecher in der Sendung „Roche & Böhmermann“ baute er sich eine große Fangemeinde auf.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Abschied nach 40 Jahren: ARD-Reporterin Hanni Hüsch hört auf

Pikante Offenbarung von Elyas M’Barek: „Hat in der Klitoris nach Döner gerochen“