in , , ,

Michael Wendler: Arzt gibt Unterlassungserklärung ab

Michael Wendler
Michael Wendler Foto:WENN

Offenbar hat Michael Wendler (49) vor dem Landgericht Düsseldorf einen Erfolg erzielt. Die Pressesprecherin Dr. Elisabeth Stöve (57) teilte die Information „Promis und mehr“ mit. Michael forderte vor Gericht, dass sein ehemaliger Beauty-Doc, Murat Dagdelen (43), eine Unterlassungserklärung abgibt. 


Gegenüber dem Onlinemagazin äußerte sich die Pressesprecherin auch zum Verlauf der Verhandlungen: „Solange ich da drin war, war es so, dass der Arzt Unterlassungserklärungen abgegeben hat. Weil er nicht glaubhaft machen konnte, dass das Attest falsch ist“. Für viele eine wahre Überraschung. Dr. Stöve berichtet weiter: „Er hat jetzt unterlassen zu sagen, dass das Attest falsch ist und er hat auch unterlassen zu sagen, was in dem Attest stand, dass der Test nur über den Rachen laufen solle. Das war ein bisschen umgangssprachlich. Das war flapsig. Das will er auch nicht mehr sagen“.


Das Gericht bestätigte aber nicht, dass Dr. Murat Dagdelen seine Schweigepflicht verletzt hat. Die Sprecherin erklärte diese Entscheidung: „Andererseits ist es so, dass es eine Entbindung von der Schweigepflicht gab. Da gab es einen Vertrag zwischen Arzt und dem Wendler. Es ist hier im Gericht angenommen worden, dass der Arzt zu der Krankheit etwas sagen darf“. Jedoch räumt die Sprecherin ein, dass sie nicht bei der kompletten Verhandlung anwesend war.


Zwischenzeitlich gab es weitere Entwicklungen. Wie „Bild“ berichtet, wird der Prozess fortgesetzt. Eine Entscheidung soll am 20. April fallen. Laut des Anwalts von Dr. Dagdelen entschied sich dieser nun eine Unterlassungserklärung abzugeben. Der Grund: Er möchte ein kosten- und zeitaufwendiges Verfahren für eine so unwichtige Angelegenheit vermeiden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Schock: Florian Silbereisen NOT-OP!

Bushido verurteilt Oli-Ohrfeige von Rapper-Kollege fat comedy