in , , , ,

Schlagersängerin Nicole hatte kaum eine Überlebenschance – Schockdiagnose Krebs.

Nicole, heute 57, gewann 1982 mit ihrem Hit „Ein bisschen Frieden“ zum ersten Mal den Eurovision Song Contest für Deutschland. Damit erlangte sie nationale Bekanntheit. Vor zwei Jahren erhielt die Schlagersängerin jedoch die Schockdiagnose: Sie hat Brustkrebs. Es folgte ein harter Kampf gegen die Krankheit – den die 57-Jährige schließlich gewinnen konnte. Dabei standen ihre Überlebenschancen anfangs alles andere als gut!

Im Interview mit Bild sprach Nicole über die Qualen der vergangenen Monate. „Die Diagnose war ein Schock für mich. Die Ärzte sagten mir, meine Überlebenschance liege mit Chemo bei 80 Prozent, ohne Chemo bei 60 Prozent“, verriet die Sängerin. „Als ich fragte, was mit den restlichen 20 Prozent sei, war da nur eisiges Schweigen. Ich fiel danach erst mal in ein tiefes Loch. Ich wusste, mein Schicksal liegt allein in der Hand vom lieben Gott“, erinnerte sich die Blondine zurück.

Eine ganz bestimmte Person unterstütze den Schlagerstar bei seinem harten Kampf: sein Mann. „Er ist mein Fels in der Brandung. Wir sind noch enger zusammengerückt, leben jeden Tag bewusster, leichter, fröhlicher. Wir lachen unglaublich viel“, schwärmte Nicole über ihren Partner.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Update zu Coupleontour-Ina:“Halbe Seite kann sie nicht bewegen“

Sila Sahin diskriminiert: Keine Jobs als Mama!