in , ,

Menowin Fröhlich am Ende? Erneuter Drogen – Rückfall!

Menowin Fröhlich

Es nimmt kein Ende mit den Schlagzeilen um Menowin Fröhlich (35). Erst vor einiger Zeit strahlte RTL die Dokumentation („Menowin – Mein Dämon und ich“) über den gefallenen DSDS Sänger aus. Er erklärte sich sogar bereit über seine schlimmsten Phasen im Leben zu sprechen und dem Publikum nochmal sein wahres „Ich“ zu zeigen. Wahrscheinlich auch, um endlich mit seiner Vergangenheit abschließen zu können.

Foto: Instagram.com / Menowin mit seiner Frau

Nun scheint Menowin wieder einen Rückfall erlitten zu haben. In der „Bild“ schildert er nun den Tag seines Rückfalls und wie es dazu kam. „Ich habe zu viel getrunken und wollte dann mehr. Ich habe auch Koks genommen. Ich gebe es zu, ich bin kaputt, ich hatte einen Rückfall“, so der fünfache Familienvater. Bereits im Dezember wollte er in die Klinik gehen und einen Tag zuvor feierte er mit seiner Familie und Freunden. Eine eher leichtsinnige Entscheidung.

Foto: Instagram.com

Denn es wurde Alkohol getrunken und der Drang nach mehr kam schnell. Menowin schaffte es an dem Tag nicht der Versuchung zu widerstehen und eins kam zum anderen. Am Ende nahm er doch wieder das weiße Pulver zu sich. Ein Klinikaufenthalt war deswegen nicht mehr möglich, da diverse Tests durchgeführt werden, bevor man einchecken darf. Nun probiert er es erneut und bekommt seit dem 29.12.20 professionelle Hilfe. Wir drücken die Daumen, denn noch ein Abbruch wäre fatal!

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Kommt es zum Liebes-Comeback?

Daniela Katzenberger

Daniela Katzenberger: Ist sie etwa samt Familie umgezogen? Dani zeigt gemütliches Haus in Deutschland!