in , , , ,

„Frechheit!“: Cheyenne Ochsenknecht putzt öffentliche Toilette!

Cheyenne Ochsenknecht nimmt kein Blatt for den Mund und zeigt zuletzt, dass sie ganz schön bodenständig ist. Im wahrsten Sinne des Wortes. Dass das Model so gar kein Luxus-Girl ist, bewies sie nämlich schon mit ihrem Umzug auf den Bauernhof ihres Verlobten Nino Sifkovits: Dort kümmern sie sich gemeinsam um Rinder, Hühner, Schweine, Hunde und Katzen und brachten auch schon ein Kälbchen auf die Welt. Doch nun zeigt die 22-Jährige, dass sie wirklich keine Angst hat, sich die Hände schmutzig zu machen. In einem Restaurant Hand anzulegen räumte die Blondine kurzerhand das Klo auf.

Der Zustand der Toilette gefiel ihr beim Besuch eines Wiener Edel-Schuppens nämlich gar nicht: In ihrer Instagram-Story zeigte die Schwester von Jimi-Blue, wie überall auf dem Boden Papiertücher herumlagen. „Ich verstehe nicht, wie man eine öffentliche Toilette, besonders bei so einem luxuriösen Laden, verschmutzen kann“, echauffierte sie sich über die anderen Benutzer des stillen Örtchens. Deshalb machte die Tochter von Uwe Ochsenknecht dann auch kurzen Prozess und räumte die Tücher alle eigenhändig in den Mülleimer. „Ich finde, das ist eine absolute Frechheit!“, machte sie ihrem Ärger über die Restaurantbesucher noch mal Luft.

Sogar die leeren Klopapierrollen warf Cheyenne in den Müll – und zeigte sich danach sichtlich zufrieden mit ihrer guten Tat. „So, das dauert zwei Sekunden, alles aufräumen, fertig. Sieht doch schon viel einladender aus!“, freute sie sich nach getaner Arbeit und ihrem ehrenamtlichen Einsatz.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Tara Tabitha: Schießt gegen Filip Pavlović wegen neuer Freundin Vanessa Mariposa!

Wer ist „Puffmama Layla“? Zoff um Ballermann-Hit sorgt für geänderten Songtext