in ,

ESC 2021: Damiano David Drogentest! Wird Italien & Maneskin nach Ergebnis disqualifiziert?

Foto: EBU

Auf Twitter tausendfach geteilt: das Video, wo sich der Rocker Damiano David, der Gewinner-Band Maneskin über einen Tisch beugt.

Die Anschuldigungen, der Sänger konsumiere Kokain häufen sich. Der Aufschrei nach Disqualifizierung war so groß, Damiano David will sich nun einem freiwilligen Drogentest in Rom unterziehen.


Die European Broadcasting Union (EBU) gab nun auf einer Pressekonferenz bekannt: „Die Band hat alle Vorwürfe von Drogenkonsum scharf zurückgewiesen und der fragliche Sänger wird sich nach seiner Rückreise zuhause einem freiwilligen Drogentest unterziehen“. Der beschuldigte Sänger selbst hat auch Öffentlich ein Statement abgegeben: Nichts mit Rock´n´Roll Baby, sondern treu nach dem Motto ihres Songs „Zitti e Buoni“, was so viel wie still und brav bedeutet.

Im BBC-Frühstücksfernsehen äußert sich der 22-jährige: Wir sind junge Leute mit einer großen Leidenschaft für die Musik und das überschattet unseren Sieg. Wir werden uns einem Drogentest unterziehen und beweisen, dass es nur Spekulationen sind.“ Außerdem zeigt er wie getroffen die Band von den Anschuldigungen ist: „Ich fühle mich wirklich beleidigt. Wir alle fühlen uns echt beleidigt.“


Außerdem sagte er: „Ich nehme keine Drogen. Bitte, Leute. Sagt so was wirklich nicht, kein Kokain“, schon kurz nach dem ESC-Finale. Seine Erklärung zu der kompromittierenden Position in dem Video: Måneskin-Gitarrist Thomas Raggi hat ein Glas habe fallen lassen und Damiano David hat sich heruntergebeugt um den Schaden zu begutachten Die gesamte Band hat sich sogar bereit erklärt einen Drogentest zu machen „denn wir haben nichts zu verbergen“.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Claudia Norberg ist zurück auf Insta! Weil Adeline nach Hollywood zieht

Wieder ein Paar? Danni Büchner & Ennesto Monte es knistert wieder!