in , ,

Helena Fürst in Psychiatrie eingewiesen! Nachdem Sie Polizistin verprügelte!

Foto: GettyImages

Helena Fürst, die Ex-Dschungelcamp Teilnehmerin wurde kürzlich in die Uniklinik Frankfurt eingewiesen. Und zwar in die geschlossene Psychiatrie. Wie es dazu gekommen ist, verrät die Reality-Künstlerin der Zeitschrift Bild.


Am Donnerstag gab es in Helena Fürsts Haus einen Polizeieinsatz dieser führt dazu, dass sie am Ende des selbigen Tages tatsächlich gegen ihren Willen in die geschlossene Abteilung der Psychiatrie eingewiesen wurde. Der Auslöser war ein Nachbarschaftsstreit der augenscheinlich so eskaliert ist, dass die Polizei gerufen wurde.


Fürst kam nach deinem Dreh aus Österreich in ihr Reihenhaus im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen zurück. Dann stellte sie fest, dass in ihrem Stromkasten alle Telefonkabel durchgeschnitten worden seien. Als sie ihre Nachbarn deswegen zur Rede stellte, brach ein Streit aus. Die Polizei hat sich auch bereits zu dem Vorfall offiziell geäußert: „Die Beamten vor Ort haben versucht, die aufgebrachte Frau zu beruhigen.

Dabei schlug sie in Richtung des Kopfes einer Kollegin, worauf sie von den Beamten zu Boden geworfen wurde und fixiert wurde.“ Auf dem Boden soll sie sich anschließend trotzdem weiter gewehrt haben, während sie den Polizisten auch noch Beleidigungen an den Kopf warf. Das offizielle Statement der Polizei besagte außerdem:

„Eine Kollegin wurde an der Schulter verletzt. Letztendlich wurde die Beschuldigte dann wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Angriff und Widerstand gegen Polizeibeamte verhaftet.“ Daraufhin hat die Polizei Helena Fürst abgeführt und auf der Wache einem Arzt vorgestellt. Dieser Arzt hat dann entschieden Fürst müsse sofort in die Psychiatrie eingewiesen werden. Sogar Eigengefährdung und Suizid schloss er nicht aus.


Die Zeitung Bild hat Helena schon in der Klinik erreicht. Ihre Message fiel klar aus: „Ich werde hier gegen meinen Willen festgehalten. Ich verfasse gerade einen Widerspruch gegen den Richterlichen Beschluss meiner Unterbringung in dieser Psychiatrie.“


Kein Wunder, ihre eigene Version der Geschichte sieht nämlich ganz anders aus:
Die Polizei soll sie zu dem Stromkasten geschleift haben und ihr brutal den Arm runtergeschlagen haben. Als sie sich dagegen wehrte, sollen die Beamten ihr auf den Kopf geschlagen haben. Ihre 9-jährige Tochter blieb mit Fürsts Mutter in der Wohnung.


Eine ziemlich üble Woche für Helena Fürst, bleibt abzuwarten, welche Seite der Geschichte sich bestätigt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Langweilig & kaum Zuschauer: Wird „Die Alm“ für ProSieben zum Super-Flop?

Georgina Fleur unter Tränen! Erzeuger meines Babys lässt mich nicht in Ruhe!