in ,

Horst Lichter war PLEITE: Seine Frau Nada hat ihn gerettet!

Heute ist Horst Lichter ein bekannter TV-Koch und Moderator der äußerst beliebten Trödelsendung „Bares für Rares“. Doch nicht immer hatte der sympathische 58-Jährige Glück im Leben. 

Mit 26 Jahren hatte er seinen ersten Schlaganfall. In der Sat.1-Show „Dinner Party – Der Late-Night-Talk“, in der er zu Gast war, sprach er über andere Schicksalsschläge. 

So zum Beispiel über den Verlust seines ersten Kindes, das im Alter von nur sechs Monaten am plötzlichen Kindstod starb – und darüber, wie seine heutige Frau ihn gerettet hat, als er haushoch verschuldet war.

In der Zeit, in der bereits seine zweite Ehe zerbrach, war Horst Lichter verschuldet. In der Show gestand er, dass seine damalige Frau die Buchhaltung gemacht habe. Als dann das Liebes-Aus kam, stand Horst Lichter vor einem weiteren Problem. 

„Irgendwann kam raus über Papiere, die ich zurückbekommen habe, dass ich nicht nur hoch, sondern extrem verschuldet bin. Auf Deutsch: Ich war komplett bankrott. Ich hatte eine Million Euro Miese. (…) Das war eine Summe, die mir Angst gemacht hat“, so Horst Lichter.

Weiter erzählte er, seine heutige Frau Nada Sosinka habe ihn zu jener Zeit gerettet. Sie arbeitete damals als Kellnerin in Lichters Restaurant Oldiethek, das er von 1990 bis 2010 führte. Nada Sosinka habe ihr ganzes Geld zusammengekratzt, sodass Horst anfangen konnte, allmählich seine Schulden abzubezahlen.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Berufung: Kubilay Özdemir möchte Präsident der USA werden!

Nach Helene Fischer – Ist das die neue Freundin von Florian Silbereisen?