in ,

Schock für Helene Fischer: Bei Geburt fast gestorben!

Foto: YOUTUBE

Sie hatte Angst um ihr Leben! 2017 nahm Maria Voskania (34) an der Castingshow Deutschland sucht den Superstar teil. Die einstige Backgroundsängerin und gute Freundin von Helene Fischer (37) konnte dabei den zweiten Platz belegen. Im Dezember teilte Maria dann süße News: Sie wird zum ersten Mal Mama. Die kleine Emilia erblickte schließlich im Februar das Licht der Welt. Doch die Geburt verlief alles andere als glatt.

Im Interview mit Bild sprach Maria erstmals über die komplizierte Entbindung ihrer Tochter. „Weil mein Baby nicht aus meinem Bauch rauswollte, hatte ich eine Zangengeburt. Es ging dabei ums Überleben und ich dachte wirklich, ich sterbe. Ich hatte unvorstellbare Schmerzen, heftige Fieberschübe, Hitzewallungen und Schüttelfrost„, erinnerte sich die Sängerin zurück. Sie sei glücklich und erleichtert gewesen, als der Arzt die Kleine schließlich gesund und munter neben sie gelegt habe.


Doch nach der Geburt begann erst der schwerste Teil. „Meine Tochter Emilia ist das Beste, was mir je passiert ist. Ich fühle mich jetzt großartig.

Allerdings habe ich harte Monate hinter mir. Die Geburt und die Zeit danach waren schrecklich. Ich habe vier Monate fast nicht geschlafen„, gestand Maria. Zudem habe sie 20 Kilogramm abgenommen, weil sie kaum etwas aß. „Das Gute daran ist, dass ich meine alte Figur wie vor der Schwangerschaft zurückhabe“, fügte sie mit einem Lachen hinzu.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Trennung von Heidi Klum: Tom Kaulitz braucht eine Auszeit!

Polizeieinsatz: Trennung bei Horst Lichter & Ehefrau Nada?