in ,

Ausgepackt: Verona Pooth – So schlecht lebt ihr Sohn in den USA!   

Foto: Imago

San Diego, der älteste Sohn von Verona und Franjo Pooth, ist im September dieses Jahres in die USA gezogen. Das Ziel des 18-Jährigen ist, sich an der berühmten „IMG Academy“ im Bundesstaat Florida zum Profigolfer ausbilden zu lassen. Dabei steht der Sohn der Pooths vor so einigen Herausforderungen.

Der Abschied des ältesten Sprösslings war auch für Verona nicht leicht, dennoch stellte die 53-Jährige gegenüber „Bild“ klar, dass sie ihrem Sohn vermittelt hat: „Du musst raus, die Welt sehen!“ 

Jetzt verschaffte Diego einen ehrlichen Einblick sein neues Leben auf dem Sportinternat. Sein größter Traum ist es. Golf-Profi zu werden. Sein größtes Vorbild ist dabei Tiger Woods. Dass Diego auf dem Sportinternat alles geben muss, ist längst kein Geheimnis mehr. Er verriet bereits: „Ich habe über zehn Kilo Muskelmasse bei einer Körpergröße von 1,95 Meter aufgebaut.“

Dabei muss er sich nicht nur auf sportlicher Ebene weiterentwickeln, sondern auch auf der persönlichen:
„Mir und meinem Sportkumpel stehen je 10 Quadratmeter zur Verfügung. Mit Hochbett, Schreibtisch, Gemeinschaftsdusche, Mikrowelle. 

Das Fenster lässt sich nicht öffnen, wir haben Neonlicht.“ So der Kölner gegenüber „Bild“. Zusätzlich offenbarte der Abiturient, dass er seine Familie und seine Freunde sehr vermisst: Alle zwei Tage telefoniere ich mit meinem Vater über Facetime. Meine Mutter ist auch oft dabei.“erzählte Diego. Eine Wiedervereinigung wird es zum Glück Weihnachten geben!

Kommentare

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Ist das die Trennung: Jana Ina Zarrella Eifersuchtsdrama um Giovanni! 

Wow: Im“Let’s Dance“ Finale – Geheimer Auftritt von Michelle!