in ,

DSDS: Hristijan Stojkovski – Der neue Menowin? Drogen, Polizei, Flucht!

Foto: TVNOW

Hristijan Stojkovski (23) aus Blaustein

Song: „Nur noch kurz die Welt retten“ von Tim Bendzko

Hristijan ist kein unbeschriebenes Blatt und der Polizei nicht fremd. Mit 15 Jahren war er wegen diverser Delikte auf der Flucht, konnte ein paar Monate untertauchen, wurde dann aber gefasst und kam für fast drei Jahre ins Gefängnis.

Foto: TVNOW


Von Waffen – bis Rauschgiftmissbrauch hat er schon vieles hinter sich gebracht. Neben seiner kriminellen Ader kann er aber auch sehr liebevoll sein. Sein Schäferhund Wanda ist sein Ein und Alles, die seit neun Jahren an seiner Seite läuft. Heute wohnt er bei seiner Mutter, die ihn trotz allem immer wieder aufgenommen hat.


Hristijan ist arbeitssuchend und hätte gerne einen Job, wo er Wanda immer mitnehmen kann. Er könnte sich auch vorstellen etwas mit Tieren zu machen, aber das Praktikum im Tierheim hat ihm nicht gefallen. DSDS will er gewinnen, muss aber noch einiges lernen, da er aktuell nur mit Kopfhörern singen kann. Mal sehen, wie das die Jury findet.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

DSDS: Laura Minner 1,84 – Ihr Freund machte Schluss weil Sie zu groß ist!

Mesut Altun ist der DSDS-Polizist! Nimmt er Hristijan Stojkovski fest?