in ,

Einbruch: Verona Pooths Sohn Rocco hatte Kontakt mit den Tätern!

Foto: Imago

Ein wahrer Weihnachtsalbtraum hat sich in der Villa von Verona Pooth zugetragen:

Eine Verbrecherbande brach in ihre Villa in Meerbusch bei Düsseldorf ein, klauten Bargeld, Taschen und Schmuck im Wert von mehreren Hunderttausend Euro, rissen einen Safe aus der Wand und verwüsteten das ganze Haus.

Doch Glück im Unglück: Niemand wurde verletzt und ihr kleiner Sohn Rocco (10) entpuppte sich im Einbruchs-Drama als kleiner Held! Doch was war passiert?

Sie hatte Heiligabend mit ihrem Ehemann Franjo sowie den beiden Söhnen San Diego und Rocco bei ihren Schwiegereltern gefeiert. Als die Familie gegen 23 Uhr am Freitagabend nach Hause kam, lagen Scherben vor dem Haus und ihr Kleinwagen hatte nicht mehr auf seinem Parkplatz gestanden.

»Franjo ist sofort ins Haus gestürmt«, erzählte die Ex-Frau von Dieter Bohlen – doch die Diebe seien bereits weg gewesen. »Ich war so geschockt, dass ich nur noch zitterte und nicht mal die 110 wählen konnte.«

Am Tag zuvor hatten Einbrecher aber bereits im Haus der Nachbarn zugeschlagen, einer befreundeten Familie. Als diese zusammen mit Pooths Sohn Rocco vom Schlittschuhlaufen nach Hause kam, hatte dieser den Einbrechern noch Auge in Auge gegenübergestanden – doch die Diebe seien einfach davongerannt. Beide Familien gingen davon aus, dass es sich um die gleiche Einbrecherbande handelt. Erst kürzlich konnte der kleine Mann der Polizei eine genaue Personenbeschreibung abgeben. Wie mutig!
Die Polizei Neuss bestätigte beide Einbrüche. Ob es sich bei beiden Taten aber um dieselben Einbrecher handele, stehe jedoch derzeit nicht fest.



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Das Traumschiff: Collien Ulmen Fernandes über den geheimen Dreh zur Corona-Folge!

Wie schrecklich wird die Hochzeit für Thea? Thomas Gottschalk kommt mit Karina Mroß!