in ,

Höhle der Löwen: Neuer Expresso was taugt „CO’PS“?

Foto: TVNOW

„Die Höhle der Löwen“ geht heute in eine neue Runde. Die TV-Show auf VOX ist die perfekte Unterhaltung für die ganze Family und interessant für jeden, der sich inspirieren lassen möchte. Immer wieder montags stellen Gründer und Gründerinnen Erfindungen einer Jury vor. So auch Finn Geldermann (32) und Jan Weigelt (31) aus Berlin. Was steckt hinter ihrer Idee namens „CO’PS“?

Die beiden gelernten Köche Finn und Jan kennen sich bereits aus ihrer Jugend. Als Teenager liehen sie sich die Zutaten aus den Schränken ihrer Großeltern womit sie ihren Kaffeeschnaps ansetzten. Bis sie schließlich erwischt wurden! Es folgten ein paar Jahre in der Gastronomie, wo ihnen immer wieder auffiel, dass es keine goldene Mitte zwischen einem Espresso und einem Absacker gab. Sie erinnerten sich an ihre Jugend zurück und fingen wieder an, Kaffeeschnaps in ihrer WG anzusetzen.

erinnert sich Jan. Inzwischen brennen die beiden Gründer ganz offiziell und wollen mit ihrem Schnaps aus Kaffeebohnen und der Kolanuss nicht nur die Barszene erobern. Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf der Kolanuss als Komponente, da sie ein langlebiges Koffein enthält und für die herb abgerundete Note sorgt. CO’PS ist „der erste Kurze, der die Nacht aufhält und den Morgen kultiviert“, so Finn. Ein doppelter Shot von vier Zentilitern enthält ca. so viel Koffein wie ein Espresso. „CO‘PS kann als Shot getrunken werden, ist aber auch perfekt geeignet für Cocktails oder Longdrinks“, erklärt Jan.

Um CO‘PS als Marke groß aufzubauen, benötigen die beiden Gründer ein Investment von 100.000 Euro und bieten dafür 20 Prozent Gesellschaftsanteile. Werden die Löwen in die „Schnapsidee“ investieren? Ja

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Krallt sich Judith Williams „Heat it“ in der „Höhle der Löwen“?

Die Geissens: Carmen PROVOZIERT mit alten Nackt-Fotos