in ,

#oceanunehrlich – Shitstorm gegen „Oceans Apart“! Steht die Influencer-Marke vor dem Aus?

Foto: Instagram.com

Ein Riesenskandal erschüttert die beliebte Instagram-Marke „Oceans Apart“. Nachdem das (ARD/ZDF) FUNK nach einer umfassenden Recherche aufgedeckt hat, dass die „Oceans Apart“ gar nicht so vegan und nachhaltig ist hagelt es einen Riesen-Shitstorm.

Bilderquelle: Instagram.com

Dabei gehörte „Oceans Apart“ bis vor wenigen Tagen zu den erfolgreichsten Marken auf Instagram überhaupt. Promis und Influencer wie Sarah Harrison, Sarah Lombardi oder Bibisbeautypalace bewarben die Produkte in Dauerschleife auf Instagram und brachten die Kassen von „Oceans Apart“ zum Klingeln. Die Influencer selbst verdienten tausende Euros mit nur einer Werbung.

Dabei vielen die Worte 100 % vegan und nachhaltig wie Sand am Meer. Doch wie es wirklich bei „Oceans Apart“ läuft, deckte das Magazin „Funk“ auf. (Zu sehen in diesem Video).

Der daraus entstandene Shitstorm zwang „Oceans Apart“ jetzt in die Knie, nachdem die Firma über einen Tag geschwiegen hatte. Der Druck wurde zu groß und nach und nach kündigten die ersten Influencer an, die Zusammenarbeit mit „Oceans Apart“ zu beenden.

Jetzt versucht „Oceans Apart“ zu retten was zu retten ist und schrieb am Montagabend auf Instagram, „Liebe Community, wir haben eure Messages erhalten und nehmen die Fragen sehr ernst. Morgen melden wir uns ausführlich mit Antworten bei euch“.

So läuten bei „Oceans Apart“ wohl die Alarmglocken und es könnte gut sein, dass ein ganzes Team über Nacht ein Notfallplan ausarbeitet. Ob sich „Oceans Apart“ aus diesem Skandal noch retten kann werden die nächsten Tage und Wochen zeigen.

Foto: Instagram.com

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Riesen Skandal um „Oceans Apart“! Lieblingsbrand der Influencer wie Sarah Harrison & Sarah Lombardi

Prince Charming Staffel 3: Das ist der neue Prinz Kim Tränka!