in ,

Boris Becker verklagt ‚Gefährlich ehrlich‘: Oliver Pocher muss vor Gericht!

Oliver Pocher auf seinem Instagram Account

Es ist schon einige Monate her, als Oliver Pocher (44) mal wieder einen Promi ‚auseinander nimmt‘. Nun muss er erneut Konsequenzen für seine Aussagen tragen.

In seiner Show ‚Pocher – gefährlich ehrlich‘ zog der Comedian über Boris Becker her, der aktuell wegen Steuerhinterziehung eine Haftstrafe absitzt. Doch der ehemalige Tennis Profi wollte das nicht auf sich sitzen lassen und reichte eine Zivilklage gegen den Comedian ein.

Nun muss sich Pocher vor dem Gericht verantworten. Denn der Termin für den Zivilprozess steht! Laut ‚Bild‘ soll die Verhandlung am 15. November in Offenburg stattfinden. Bis dahin müssen sich die Anwälte der jeweiligen Parteien gut vorbereiten, denn weder Becker noch Pocher müssen zu dem Termin erscheinen.

Pocher äußerte sich bereits zur Klage: ,,Wenn du wegen so einem Scheiss vor Gericht gehst, dann hast du es wirklich nicht gerafft.’’

Mit der Stichelei wollte er dennoch nicht aufhören. ,,Wenn du 50 Millionen in den Sack gehauen hast, im Knast sitzt und dir denkst: Oliver Pocher, den verklag ich jetzt…’’, wetterte er in seinem Podcast ‚Die Pochers!‘ weiter.

Fans sind gespannt, wie der Fall ausgehen wird. Doch bis dahin heißt es: Warten!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

‚Love is King‘ – Die neue Datingshow mit Olivia Jones!

Leni Klum: Team #blond oder Team #brünette?