in ,

Sieg verspielt? War Kevin Jenewein im DSDS-Finale zu arrogant?

Foto: RTLZWEI
Foto: RTLZWEI

Es sah alles so gut aus für DSDS-Finalist Kevin Jenewein, der Titel Superstar 2021 war zum Greifen nah. Mit seiner Single „Hurrican“ lag er in den Trend-Charts vor allen Kandidaten.

Auch auf Instagram konnte er die meisten Follower für sich begeistern. Stand sich der 27-Jährige am Ende selbst im Weg, war Kevin im Finale von sich selbst zu überzeugt?

Immer wieder betonte Kevin, dass er nicht verlieren darf. Er vernachlässigte sogar für DSDS seine Familie, wofür er sich in der Show bereits entschuldigte. Auch Thomas Gottschalk bemerkte Kevins Höhenflug, versuchte den Kandidaten mehrmals auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. „Auch wenn dein Traum hier heute Abend platzt, ist das kein scheitern“, versicherte Thomas dem Finalisten. Am Ende ging Kevin bekanntlich leer aus und muss sich mit dem dritten Platz abfinden…

Foto: TVNOW

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Höhle der Löwen: Für wem ist die „easyBeeBox“ geeignet?

Kampf der Realitystars Staffel 2 – Das sind die 25 Kandidaten!