in ,

Angela Merkel: Ihr neues Leben in Angst!

Foto: GettyImages

Angela Merkel (67) lebt auch als Ex-Bundeskanzlerin in ständiger Angst vor einer möglichen Entführung oder schlimmeres. Und die ist ihr förmlich anzusehen! Ein angsterfüllter Blick und dunkle Augenringe lassen ihre Sorgen erahnen. Immer wieder schaut sie sich beim Verlassen ihrer Berliner Wohnung um: Ist da jemand, der ihr etwas antun will?


16 Jahre stand sie unter höchstem Schutz. Auch jetzt noch sind Polizisten vor ihrer Tür abgestellt. Schließlich kann sie immer schnell ins Visier von Verbrechern geraten. Schlaflose Nächte wird sie dennoch haben, denn in ihren vier Wänden ist sie meist alleine. Ihr Ehemann Prof. Joachim Sauer (72) ist beruflich viel in Turin, Italien, unterwegs. Und immerhin sind die Nachrichten heutzutage voll mit Anschlägen etc. Und auf die Polizisten vor ihrer Tür kann sie sich nicht vollkommen verlassen.


Erst vor Kurzem nahmen zwei der Beamten ihren Job wohl nicht so ernst und entspannten in ihrem Fahrzeug. Sie lehnten sich in ihren Autositzen zurück und schlossen entspannt die Augen. Ein riesiger Skandal! Schließlich hätte jeder die Ex-Kanzler angreifen oder entführen können. Es würde also niemanden wundern, wenn sie panische Angst hätte. Bereut sie es nun aus ihrer privaten Adresse nie geheim gehalten zu haben? Täglich halten sogar Sightseeing-Touren mit riesigen Bussen vor ihren Fenstern und vor ihrer Tür tummeln sich immer wieder Touristen. Alles um einen Blick auf Angela Merkel zu erhaschen. Doch was ist, wenn unter ihnen ein Angreifer lauert?


In der Vergangenheit gab es immer wieder Beispiele, wie Prominente Opfern von Entführern wurden. 2002 soll Prinzessin Madeleine (39) auf einer Entführungsliste gestanden haben. Und die Kinder vom Drogerie-Unternehmer Anton Schlecker (77) wurden sogar im Beisein der Eltern 1987 verschleppt. In den Fällen ging e um Geld, doch bei der Ex-Kanzlerin könnten politische Motive eine Rolle spielen. Und zwei entspannte Polizisten vor der Tür sind für einen Profi kein Hindernis. Das zeigte sich bereits 2011.


Vor rund 10 Jahren brach ein Einbrecher in die Etage ein, in der auch die Wohnung von Angela Merkel liegt. Sie kam zum Glück mit dem Schrecken davon. Der Vorfall gab bereits damals zu denken, ob der Schutz rund um die Politikerin ausreicht. Auch jetzt wurde wieder eine Lücke in ihrer Sicherheit deutlich. Während ihres Einkaufs in einem Berliner Supermarkt wurde ihr Portemonnaie aus der Tasche geklaut. Das brisante: Ihre Bodyguards waren dabei! Der Täter ist somit im Besitz ihres Personalausweises und anderer Dokumente. Nicht ausdenken, was man damit alles anstellen kann. 

Wie sehr zerren wohl die Ängste und die ständige Hut an den Nerven der 67-Jährigen? Deswegen überlegt sie wohl nun auch in die Uckermark zu ziehen. Dort wohnt ihre Schwester – somit wäre sie wenigstens während der Geschäftsreisen ihres Mannes nicht ganz alleine.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

„Temptation Island 2022“ Das passiert in der neuen Staffel!

Ehe-AUS: Stefanie Hertel & Ehemann Lanny SCHERBEN in der Ehe