in , , , ,

Missbrauch mit einer Flasche: Amber Heard hatte nie zuvor so eine große Angst!

Amber Heard
Amber Heard im Gerichtssaal

Im Prozess gegen Johnny Depp (58) sagte nun Amber Heard (36) aus und schilderte eine wahre Horror-Tat. Auch am zweiten Tag im Zeugenstand schockte sie die Beteiligten und findet drastische Worte über die Ehe mit dem Schauspieler. Sie ward ihm unter anderen vor mit ihrem Vater Drogen genommen zu haben und sie geschlagen zu haben. Dabei konnte sie noch die Fassung bewahren. Doch plötzlich brach sie in Tränen aus, als sie erzählte wie ihr Ex-Mann sie mit einer Flasche vergewaltigt haben soll.


Laut People weinte sie im Gerichtssaal laut als sie von der schrecklichen Tat, die in ihrer Mietwohnung in Australien passierte, erzählte. „Ich hatte noch nie in meinem Leben so viel Angst“ offenbarte sie. Im März 2015 soll es zwischen ihr und Johnny zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen sein. Der Schauspieler soll komplett die Kontrolle verloren haben. Amber schilderte die Situation: „Er war plötzlich auf mir drauf und schrie: ‚Ich hasse dich, du hast mein Leben ruiniert.“ Doch damit nicht genug. Er soll zu einer herumstehenden Alkohol-Glasflasche gegriffen und sie damit missbraucht haben. 


Aus Angst, dass die Flasche in ihr zerbricht bewegte sich Amber nicht mehr. „Ich wusste nicht, ob die Flasche, die er in mir hatte, zerbrochen war. Ich konnte nichts fühlen. Ich fühlte keinen Schmerz, nichts“ fuhr die 36-Jährige fort. Nach dem Vorfall stand sie unter Schock und kann sich nur noch daran erinnern wie sie im Badezimmer würgen musste. Auf dem Boden sah sie Blut. Das Anwaltsteam von Johnny Depp reagierte prompt und unterstellt Amber weiterhin, dass sie lügt. 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
Manuela Reimann

Die Reimanns: Manuela packt über neues Baby aus!

Rassismus-Skandal im Krankenhaus: Tränen bei Let’s Dance Motsi Mabuse!