in ,

Nach Prominent Moderation: Kritik an Amira Pocher!

Foto: VOX

Im November startete Amira Pocher erstmals den Versuch, als Solo-Moderatorin durchzustarten. Doch das Format mit dem Titel „Die Superzwillinge“ wurde bereits nach nicht einmal einem Monat wieder abgesetzt. Der Grund: zu schlechte Einschaltquoten.

Jetzt versuchte die Österreicherin ihr Glück bei dem Vox-Format „Prominent“. Doch dieser Schuss ging sowas von nach hinten los! Im Netz hagelt es heftige Kritik für die Ehefrau von Oliver Pocher.

Doch woran liegt es, dass die 29-Jährige ihre Zuschauer nicht überzeugen konnte? Einige möchten sogar wegen der Leider unterirdisch schlechten Moderation“ abspringen.

Ein User meint: „Ein Grund mehr, das nicht zu schauen. So was von selbst verliebt und immer über andere herziehen, um sich selber interessanter zu machen.“

Dass Amira gerne über andere Prominente herzieht, kommt bei den alteingesessenen Zuschauern also alles andere als gut an.

Autsch. Ob die zweifache Mama die Zuschauer in den kommenden Folgen wohl vom Gegenteil überzeugen kann, wird sich zeigen. Sonst läuft sie Gefahr, auch hier ihren Job als Moderatorin zu verlieren.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Unglaublich REICH – Damit verdienen die Geissens heute ihr Vermögen!

Kampf der Realitystars 2022: Hier entsteht die Mega-Produktion, exklusive Bilder!