in ,

Schock: Herzogin Meghan trägt Blutdiamanten von Diktator Mohammed bin Salman!

Foto: Time

Nächster Skandal um Herzogin Meghan! Sie trägt einen Diamanten, an dem Blut klebt! Kürzlich ließ sich Herzogin Meghan für das „Time 100-Covershooting“ ablichten. Dort fällt auf: Am rechten kleinen Finger trägt die Fashion-Ikone einen Diamantring. Er sticht nicht nur mit dem Wert von umgerechnet 53 000 Euro ins Auge, sondern auch durch einen offenbar sehr schmutzigen Skandal! An diesem Stein soll Blut kleben!

Die Schmuckdesignerin Lorraine Schwartz soll den Ring entworfen und verarbeitet haben. Der Diamant für den Ring soll aus einem Satz Brillanten stammen, den Meghan und Harry im Nahen Osten erhielten. Aus dem gleichen Satz erstellte Schwartz bereits Ohrringe, welche die Herzogin bei der „Trooping the Colour“-Zeremonie 2019 als Ohrstecker trug.

Auch für dieses Schmuckstück kritisierte man sie damals. Was der Anlass für die Kritik war, sorgte jetzt wieder für Aufruhr. Grund ist der Mann, der ihr die Edelsteine geschenkt haben soll: Mohammed bin Salman. Dieser kontroverse Mann soll den Mord an dem regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi († 59) angeordnet haben. Gerade eine Person öffentlichen Interesses sollte keine Geschenke von solch einer Person annehmen, geschweige denn diese in der Öffentlichkeit zur Schau stellen. 

Meghans Anwältin erklärte der „Daily Mail“ zunächst: „Der Schmuck beim „Time“-Shooting stamme nicht aus dem Nahen Osten“. Wahrscheinlich um die Herzogin so schnell wie möglich aus der Affäre zu ziehen. Doch kurz danach musste sie zurückrudern, diese Aussage gelte nicht für den ominösen Ring. Da hat Herzogin Meghan nun wieder einiges zu erklären!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Promis fälschen Impfausweise! GZSZ-Star Nina Bott flippt aus!

Flucht aus Deutschland: Darum will Motsi Mabuse raus aus Europa!