in ,

Schock: RTL findet keinen Drehort fürs „Dschungelcamp“! Neuer Plan – Südafrika

Foto: TVNOW

Die neue Staffel „Dschungelcamp“ soll eigentlich wie jedes Jahr im Januar beginnen. Doch scheinbar weiß RTL bis jetzt noch nicht, wo sie die geplante Staffel umsetzen soll. Inzwischen scheint sogar Südafrika eine Option für den Sender darzustellen.

Eigentlich war geplant, das „Tv-Reality-Format“ wieder in Australien zu produzieren.Doch wie es aussieht, könnte die Corona-Pandemie dem Sender erneut einen Strich durch die Rechnung ziehen.


Wie „Bild“ jetzt berichtete, könnte Südafrika als „Ersatz-Option“ dienen. Der Sender will das bis dato aber noch nicht bestätigen, ließ allerdings verkünden: „Wir prüfen derzeit verschiedene Optionen, wo die Dschungelshow 2022 stattfinden kann, Südafrika und Australien sind zwei davon“. So der Sprecher des Senders. Außerdem soll es bei den Promis Vorbehalte gegen Südafrika geben, da aufgrund der einzuhaltenden Quarantäne-Zeiten eine frühere Anreise vonnöten wäre. Demnach müssten die Kandidaten noch vor Weihnachten und Silvester anreisen, was bedeuten würde, dass sie das Fest der Liebe und den Jahreswechsel nicht mit ihrer Familie verbringen könnten.  

Zuletzt wurde sogar in Erwägung gezogen, die Show „Ich bin ein Star-holt mich hier raus“ in
Süddeutschland auf einer Burg umzusetzen. Diese Alternative wurde laut Bild aber schon wieder verabschiedet. Feststeht zurzeit nur, dass RTL ein echtes Camp auf die Beine stellen möchte und keine Sparversion.  

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Sarah Connor – Karriereende wegen Panikattacken?

Liebes-Comeback: Cathy Hummels reist zu Mats Hummels nach Dortmund!