in ,

Daniela Katzenberger: So peinlich findet sich die Kult-Katze

Daniela Katzenberger auf Instagram @danielakatzenberger

Seit Anfang der 2000er steht Daniela Katzenberger (35) vor deutschen Kameras. Nun ließ sie ihre bisherige Fernsehkarriere Revue passieren. Ihr Resultat: ,,Wie ich mich fand? Schrecklich!’’

In ihrem Podcast ‚Katze & Cordalis‘, den sie zusammen mit ihrem Mann Lucas Cordalis aufnimmt, sprach sie über vergangene Beziehungen und ihre Anfänge im TV.

,,Weißt du, was das Allerschlimmste war? Meine eigene Stimme’’, plauderte die Kult-Katze aus dem Nähkästchen. Vor 13 Jahren sah sich die Blondine zum ersten Mal im TV bei Vox. Damals war sie 22 Jahre alt. Heute findet sie ihre Auftritte im Fernsehen peinlich.

Doch so geht es sicherlich vielen: ,,Wenn ich mir manchmal Sprachnachrichten von mir anhöre, frage ich mich: Warum redet überhaupt irgendjemand mit mir? Das klingt furchtbar’’, findet Daniela.

Ein weiteres Detail, welches sie an ihrem früheren Ich richtig peinlich findet, sind ihre Augenbrauen: ,,Als Zweites habe ich zum ersten Mal in meinem Leben gemerkt, wo ich die Augenbrauen habe. Und zwar am Haaransatz!’’ Auch wenn dünne Augenbrauen zu dieser Zeit total im Trend liegen, kann sich die Katze heute nicht mehr vorstellen, dahin zurückzukehren. ,,Da hab ich gecheckt, was Sache ist und dachte: Scheiße, das ich ja auch SO peinlich!’’

Ihr Mann Lucas unterstützt die dünnen Augenbrauen: ,,Ich denke, dass das deiner Karriere wahnsinnig geholfen hat. Weil die Leute immer gesagt haben: ‚Wer ist die Katzenberger? – Das ist die mit den Augenbrauen!‘ Und dann wussten die, dass du das bist.’’

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Sie tritt kürzer: Ist Queen Elizabeth krank?

So wickelte ‚Temptation Island‘-Laura Kandidat Marc-Robin um den Finger!